Im Wohnmobil arbeiten und leben

Es gibt tatsächlich Womo Fans, die auch im Wohnmobil arbeiten. Doch nicht jeder hat einen Beruf, der sich eignet, um unterwegs Geld zu verdienen. Auf dem DNX Kongress in Berlin traf ich Leute, die im Wohnmobil leben, bzw. leben wollen und von da aus arbeiten, oder es demnächst vorhaben.

Digitale Nomaden Konferenz

Die DNX ist die Digitale Nomaden Konferenz. Sie findet dieses Jahr (2015) sogar 3x statt, einmal davon in englischer Sprache (die DNX Global). Ich besuchte die DNX im Mai in Berlin. Dort lernte ich erstaunlich viele aktive Leute kennen. Sie leben ihren Traum von einem unabhängigen Leben, verbunden mit Reisen und haben ihn nicht vergessen. Viele arbeiten bereits selbständig, online und dies teils von vielen Orten der Welt. Auch Angestellte besuchten die DNX, um sich zu informieren. Natürlich sind wenige digitale Nomaden mit dem Wohnmobil unterwegs. Einige radeln um die Welt, es wird um die Welt geflogen, gewandert.

Auf der DNX kannst du Kontakte knüpfen und dir vor allem Anregungen holen, wie so ein Leben unterwegs mit genug Geld in der Tasche bei anderen aussieht. Natürlich geht das nicht von heute auf morgen. Gerade am Anfang heißt es lernen, lernen und viel Arbeit in deine Projekte zu stecken.

Wer lebt im Wohnmobil?

Wen traf ich nun tatsächlich in Berlin bei der DNX? Am Vortag fand ein Treffen von Mywirelesslife statt. Sebastian gründete diese Community von (angehenden) digitalen Nomaden, Freelancern und Online Unternehmern. Wir saßen im Kreis auf einem Rasen in Kreuzberg und tauschten uns aus.

Steffi von keine-eile.de war auch dabei. Sie lebt mit Olaf und Hund Lucy tatsächlich in einem Wohnmobil. Um möglichst oft online sein zu können, bauen sie auch mal imposante Antennenkonstruktionen auf’s Womo. Auf ihrem Blog findest du allerlei nützliche Informationen zum Leben und arbeiten im Wohnmobil.

Minimalismus – Anfang für den Ausstieg

Wer ins Wohnmobil ziehen will, muss seinen ganzen angesammelten Kram entweder irgendwo unterstellen, seine Wohnungsmiete weiter bezahlen, oder ausmisten. Mitnehmen geht nicht, in einem Wohnmobil ist viel weniger Platz, als in einer Wohnung, meistens jedenfalls.

Silke entschied sich für’s Verkaufen, Verschenken und Ausmisten. Ich traf sie beim Frühstück der DNX Konferenz auf der sonnigen Terrasse vom Betahaus. Silke betreibt den Blog minimalisch.de. Inzwischen haben sie und ihr Freund die Wohnung gekündigt und los soll es gehen, Richtung Spanien.

Wenn ihr minimalistischer werden wollt, schaut euch doch auch  einmal das preiswerte Büchlein von Sina Jasur an: Minimalist: Mehr Freiheit. Mehr Geld. Mehr Glück. 

Nima seht ihr oben im Video. Sie hielt auf der DNX einen Vortrag. Ihr Wohnmobil heißt Horst. Auch sie will mit ihrem Freund im Wohnmobil nach Spanien fahren und dort einige Zeit leben. Auf ihrem  Blog abenteuer-spanien.com wird sie davon berichten und auch darüber, wie sie unterwegs Geld verdient.

Buchtipp: Handbuch für ortsunabhängiges Arbeiten

Ach da fällt mir ein, im Forum von mywirelesslife lernte ich Ute kennen. Sie fährt mit ihrem Wohnmobil mit Hänger von Mittelaltermarkt zu Mittelaltermarkt und baut ihren Stand auf. Ihr Blog heißt livingmydreams.de.

Unterwegs ohne Wohnmobil

Es gibt so allerlei. Sarah besitzt kein Wohnmobil, aber ein Mini-Shetland-Pony namens Egon. Mit dem Pony Egon wandert sie umher. Auf verwandelt.de erzählt sie von ihren Erlebnissen.

Felix radelte um die Welt und drehte dabei sogar mit großem Einsatz viel Videomaterial für einen Film – Pedal the World.

Dorothee radelte nicht nur vom Schwarzwald zur DNX nach Berlin, nein auch sie fährt mit dem Fahrrad durch die Welt und das als Frau ganz allein. Auf Dorothee’s Blog erfahrt ihr mehr.

Jannis trampte und schreibt Bücher. Ein Titel ist „Trampen, Wandern, Couchsurfing

Hast du einen großen PKW, einen Van? Vielleicht kannst du ihn dir als Mini-Wohnmobil ausbauen? Schau hier ist eine einfache Variante.

Höher, als im Wohnmobil

Ich war diesmal übrigens mit der Deutschen Bahn und dem Fernbus unterwegs. Das Megabus Angebot war sehr verlockend, so dass ich den Doppeldecker ausprobierte. Ganz vorn oben war die Sicht noch besser, als im Wohnmobil. Habt also Mut, auch einmal etwas anderes auszuprobieren. Unschlagbar preiswert war es allemal.

Wer lesen möchte, was ich während der DNX nachts in Berlin im Hostel so erlebte, kann es hier lesen: Hostel

Nun zu dir: Lebst du selbst in einem Wohnmobil? Arbeitest du im Wohnmobil, oder suchst du dir unterwegs immer wieder neue Jobs?

Wie kann ich unterwegs Geld verdienen?

Wie kannst du nun unterwegs Geld verdienen? Schreib E-Books über deine Reisen. Betreibe einen Blog oder fertige einen Online Kurs an, wenn du besonderes Wissen hast. Und natürlich kannst du einen Youtube Kanal betreiben oder Affiliate Seiten erstellen. Vielleicht magst du Mützen häkeln, programmieren, anderen Webseiten einrichten, oder keine Ahnung was. Überlege, was dir liegt, was du lernen möchtest, was du kannst. Fang einfach an und arbeite dich vorwärts. Bereite dich vor. Suche dir Verbündete. In vielen Städten gibt es Stammtische für digitale Nomaden, Siehe Facebook. Schau bei mywirelesslife.

Zitate zur Motivation findest du hier: Zitate

Viel Glück.

Weitere  Links zu digitalen Nomaden aus dem Video: 
Marcus (Veranstalter DNX) http://www.marcusmeurer.com/
Feli (Veranstalterin DNX) http://www.feliciahargarten.com/
https://www.travelicia.de/ortsunabhae…
http://www.off-the-path.com/de/
http://www.planetbackpack.de/
http://www.earthcity.de/
http://thefamilywithoutborders.com/de/
https://www.fastbill.com/
https://www.youtube.com/channel/UCZgA…
http://www.jannislife.de/

Link zu weiteren Videos vom Kanal nutshelltravel

Link zum Kanal mb100 on tour mit allen Videos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.